Herzlich Willkommen im Hotel “Zum goldenen Ochsen”

Genießen Sie Ihren Aufenthalt in unserem familiengeführten 3-Sterne Hotel mitten in Aschaffenburg. Unser Haus bietet Ihnen 39 komfortable Hotelzimmer mit moderner Ausstattung, das mehrfach ausgezeichnete Restaurant “Oechsle” mit seiner regional geprägten Landküche und die passenden Räumlichkeiten für Tagungen und Feierlichkeiten.

Der “Ochse” ist eines der ältesten Hotels und Gasthäuser der Stadt. Er liegt verkehrsgünstig an der B 8 und gleichzeitig idyllisch zwischen Schloss Johannisburg, seinem Schlossgarten und der Kapuzinerkirche. In die Altstadt und zum Mainradweg sind es nur wenige Meter. Den Hauptbahnhof erreichen Sie in 5 Gehminuten. Über die B 8  gelangen Sie zügig zur A3, sodass Sie in 45 Minuten am Flughafen Frankfurt und auf dem Messegelände sind.

Wir wünschen ihnen einen Angenehmen Aufenthalt in unserem Stadthotel

Ihre Gastgebern Nadine Gala & Florian Löffler,
Zum goldenen Ochsen, Hotel Aschaffenburg.

 

 

 


 

Das „Oechsle“ ist das erste „Slow Food“-Restaurant in Aschaffenburg

Nadine Gala und Florian Löffler, Eigentümer und Gastgeber des familienbetriebenen Stadthotels „Zum Goldenen Ochsen“, freuen sich über die Aufnahme ihres Restaurants „Oechsle“ im renommierten „Slow Food“-Restaurantführer. Das „Oechsle“ ist damit das erste „Slow Food“-Restaurant Aschaffenburgs.

Die Vereinigung Slow Food Deutschland e.V. nimmt ausschließlich Lokale in ihren Restaurantführer auf, die mit einem besonderen Bewusstsein die Kultur des Essens und des Trinkens pflegen und lebendig halten. Weltweit engagiert sich die Slow-Food-Bewegung dafür, dass „jeder Mensch Zugang zu Nahrung hat, die sein Wohlergehen sowie das der Produzenten und der Umwelt erhält.“

Dieses Engagement deckt sich mit der Philosophie des Aschaffenburger Hauses, einem der ältesten Gasthäuser der Stadt. Das Restaurant „Oechsle“ und seine Küche, Florian Löfflers Wirkungsbereiche, stehen für regionales, nachhaltiges Verantwortungsbewusstsein gepaart mit kreativen, kulinarischen Einflüssen.

Doch nicht nur bei den Speisen wird dieser hohe Anspruch konsequent verfolgt, er spielt auch im Weinkeller eine tragende Rolle. Hier wird unter der Regie Nadine Galas besonderes Augenmerk auf hervorragende Weine aus der Region gelegt.

Bauern, Winzer, Lieferanten – mit ihrem familienbetriebenen Gasthaus pflegen Nadine Gala und Florian Löffler in allen möglichen Bereichen enge Kontakte zu ihren Lieferanten. Das eingespielte, professionelle Gastgeber-Team vertritt die gleichen Werte wie die Vereinigung Slow Food Deutschland e.V. – bei der Auswahl der Produkte gehen Nadine Gala und Florian Löffler grundsätzlich keine Kompromisse ein und versuchen stets, die Wege zwischen Produzent, Händler und Verbraucher so kurz wie möglich zu halten.
Aschaffenburg, 14.September 2014

PRESSEMITTEILUNG – DOWNLOAD
Zur Slowfood Veröffentlichung hier klicken
slowfoodfibel